Agentur zum Auf- und Ausbau niedrigschwelliger Betreuungsangebote
Zoom per Tastatur

Die Angebote zur Unterstützung im Alltag unterscheiden sich in drei Gruppen, nämlich den Betreuungsangeboten, den Entlastungsangeboten und den Angeboten zur Entlastung im Alltag.

 

Betreuungsangebote

In den Betreuungangeboten steht der Betreuungsaspekt im Vordergrund. Es wird unterschieden zwischen Betreuungsgruppen, dem ehrenamtlichen Helferkreis und dem TiPi.

Die Betreuungsgruppe ist ein Gruppenangebot, das außerhalb des eigenen Zuhauses stattfindet. Eine Fachkraft betreut mit ehrenamtlichen Helfern mehrere pflegebedürftige Menschen und verbringt einige Stunden mit Ihnen, z.B. gemeinsames Kaffeetrinken, Musizieren, Handarbeiten, Schafkopfen.

Der ehrenamtliche Helferkreis ist ein Angebot, das Zuhause beim Pflegebedürftigen stattfindet. Ein Ehrenamtlicher verbringt gemeinsam mit dem pflegebedürftigen Menschen Zeit. Die beiden sprechen untereinander ab, ggf. in Absprache mit den Angehörigen, wie sich die Betreuungszeit gestalten soll, z.B. Vorlesen, gemeinsam Musik hören, alte Fotos betrachten. Die Fachkraft ist bei diesem Angebot nicht im Haushalt des pflegebedürftigen Menschen anwesend. Sie ist aber bei Bedarf von dem ehrenamtlichen Helfer zu erreichen. Der ehrenamtliche Helferkreis ist ein Betreuungsangebot für immobile Menschen und kann auch  eine Gewöhnung an eine Fremdbetreuung begünstigen.

Das TiPi ist ein Angebot das im Zuhause des ehrenamtlichen Helfers stattfindet. Hier können bis zu 5 pflegebedüftige Menschen gleichzeitig betreut werden. Die Fachkraft ist nicht anwesend, sie ist aber im Bedarfsfall erreichbar.

 

Entlastungsangebote

Die Entlastungsangebote richten sich an pflegende Angehörige. Zun nennen sind die Angehörigengruppen und der Pflegebegleiter.

In den Angehörigengruppen treffen sich regelmäßig Angehörige und tauschen sich mit ihren Erfahrungen oder zu bestimtmen Themen in der Runde, sowie mit der anwesenden Fachkraft, aus.

Die Pflegebegleiter unterstützen den pflegenden Angehörigen stundenweise emotional, das Angebot wird meist mit ehrenamtlichen Helfern erbracht. Die Fachkraft ist im Hintergrund, das Angebot Pflegeberater ist nicht gleichzusetzen mit der Pflegeberatung SGB XI § 7a.

 

Entlastung im Alltag

Unter den Angeboten zur Entlastung im Alltag verstehen wir die Alltagsbegleiter und die Haushaltsnahen Dienstleistungen. Beide Angebote können mit Ehrenamtlichen, sowie mit fest angestellten (Fach-) Kräften erbracht werden.

Die Alltagsbegleiter unterstützen den pflegebedürftigen Menschen in dem sie gemeinsam verschiedenste Aufgaben des Alltags meistern. Das kann das gemeinsame Ausräumen der Spülmaschine sein oder der gemeinsame Einkauf von Lebensmitteln. Der Fokus liegt auf der gemeinsamen Übernahme zwischen pflegebedürftigem Menschen und Helfer um ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause zu ermöglichen. Das Angebot findet statt in und außerhalb der Wohnung des Pflegebedürftigen.

Das Angebot Haushaltsnahe Dienstleistungen findet ebenfalls in und außerhalb der Wohnung des Pflegebedürftigen statt. Die eingesetzen Kräfte können Hilfe bei Reinigungsarbeiten bieten, die Wäschepflege übernehmen oder auch Einkäufe selbsttätig übernehmen.

 

Hilfe im Alltag

Die Angebote zur Unterstützung im Alltag bieten somit ein breitgefächertes Angebot um Sie als pflegebedürftigen Menschen oder ihren Angehörigen zu unterstützen. So kann neue Lebensqualität gewonnen werden und dem pflegebedürftigem Menschen ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause ermöglichen. 

 

OSpA

Neben den Angeboten zur Unterstützung im Alltag möchten wir Sie zudem auf OSpA aufmerksam machen. Mit dem Projekt "Online-Support für pflegende Angehörige in Bayern- Entlastung durch Gleichbetroffene und Experten zur Sicherung der häuslichen Pflege insbesondere bei Demenzerkrankungen", kurz OSpA, startete am 01.07.2016 ein neues Projekt am Institut für E-Beratung der TH Nürnberg. (Text www.e-beratungsinstitut.de)

Das OSpA Beratungsforum unterstützt Sie als Angehörige mit einem Online-Support. Sie finden OSpA unter folgendem Link https://fuer-pflegende-angehoerige.de/

 

Kontakt?

Eine Übersicht der Angebote zur Unterstützung im Alltag finden Sie hier

Gerne können Sie sich an die Agentur zum Auf- und Ausbau von Angeboten zur Unterstützung im Alltag wenden um eine Anbieterübersicht in ihrer Region erhalten.

Zudem stehen Ihnen ebenfalls die Fachstellen für pflegende Angehörige und die Pflegestützpunkte in ihrer Region als Ansprechpartner zur Verfügung. Hier können wir Ihnen gerne auch Kontaktmöglichkeiten zukommen lassen.Hierzu senden Sie uns am besten ein E-Mail unter  info(at)unterstuetzung-alltag-bayern.de oder rufen uns unter Telefon 0911/37775326

Kontaktdaten

Agentur zum Auf- und Ausbau von Angeboten zur Unterstützung im Alltag

Spitalgasse 3
90403 Nürnberg

Telefon: 0911 - 37 77 53 26
 info(at)unterstuetzung-alltag-bayern.de